Vereinshistorie

Auszüge aus der "Chronik des Sportes in Reuth von 1880-1980 von Helmut Kreßner und Dr. med Lothar Zipfel":

Vorwort:

Der Sport oder die sportliche Betätigung der Menschen dürfte wohl so alt sein wie die Menschheit selbst. Auch die ältesten Völker kennen oder kannten einzelne Formen sportlicher Betätigung.

Im Altertum findet sich wirklicher Sportbetrieb, von den geringen Überlieferungen aus der Zeit der Ägypter und Babylonier abgesehen, zuerst bei den Griechen. Sie hatten in den Olympischen Spielen eine Sportkultur entwickelt, die bis in die Neuzeit als vorbildlich gilt.

Auch in unserer heutigen Zeit sind seit 1896 von Baron de Coubertin neu ins Leben gerufenen Olympischen Spiele der Höhepunkt des Sportgeschehens im Zeitraum von vier Jahren in der Welt.

Im Mittelalter war die körperliche und sportliche Betätigung stark in den Hintergrund getreten. Der Sport in seiner modernen Form entstand im 19. Jahrhundert in England und hat von dort aus einen Siegeszug ohnegleichen in die Welt angetreten.

In Deutschland enstand zu Beginn des 19. Jahrhunderts, gefördert, durch progressive und pariotische Kräfte, eine neue Sporart, das Turnen.

Friedrich Ludwig Jahn, der solche Turngeräte wie den Barren und das Reck entwickelte, der die ersten Turnregeln mit veröffentlichte und 1811 den Turnplatz in der Hasenheide in Berlin eröffnete, wurde nach und nach zum Symbol des Turnens überhaupt.

Die Bedeutung des Sportes für die gesellschaftliche Entwicklung der Völker und für die Gesundheit der Menschen ist allgemein anerkannt.

Hier finden Sie uns:

 

SG 1880 Reuth e.V.

 

Postanschrift:

Gartenstraße 10
D- 08496 Neumark

info@sg1880reuth.de
 

Sportstätte Volksheim Reuth
Neue Reichenbacher Str. 36 

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular unter: Kontakt

Die SG Reuth auf Facebook 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SG 1880 Reuth e.V.